MUT Talk #3

Lungenkrebs

Zielgerichtete Therapie als Game-Changer

Podcast
Podcast Cover

Menschen. Mut. Medizin. – Lungenkrebs

veröffentlicht von AstraZeneca im Mai 2022

Ob Lungenkrebs eines Tages heilbar wird und mit welchen Bedingungen bei der Behandlung gekämpft wird, berichten uns in der Folge drei von „Menschen. Mut. Medizin.“ Oberärztin Dr.in Romana Wass von der Klinik für Innere Medizin mit Schwerpunk Pneumologie des Keplerklinikums Linz und Oberarzt Dr. Maximilian Hochmair, Leiter der pneumo-onkologischen Ambulanz & Tagesklinik, Abteilung für Innere Medizin und Pneumologie der Klinik Floridsdorf. Die Lungenkrebstherapie im Laufe der Zeit wird analysiert: von der Chemotherapie bis hin zur Präzisionsmedizin haben Lungenkrebspatient:innen enorm an Lebenszeit und -qualität gewonnen. Darüber hinaus diskutieren die Gäste u.a. über die Aussagekraft bestimmter Biomarker in der Diagnostik und Therapie, sowie die Bedeutsamkeit von Prävention durch Nichtrauchen.

Der Teaser zur Podcast-Folge

Die Highlights

Wer forscht, gewinnt! Unsere Pipeline ist prallgefüllt mit Potenzial.


Eines ist klar für uns. Die Erforschung und Entwicklung von Medikamenten ist das Herzstück eines innovativen Arzneimittelherstellers.

Prallgefüllt mit Potential: Unsere Pipeline

Ein Launch kommt selten allein: Mit über 50 Launches in 5 Jahren wurde der ‚Standard of Care‘ konstant mit Kopf-an-Kopf-Studien herausgefordert und revidiert. Darüber hinaus wird sichergestellt, dass neueste Medikamente und Wirkstoffe in kürzester Zeit auf den Markt kommen bzw. den Patient:innen zur Verfügung stehen.

Wir greifen nach den Sternen: Wir wollen Krebs als Todesursache eliminieren.

Das übergeordnete Ziel ist klar: die Überlebensraten trotz Krebserkrankung sowohl in frühen Stadien als auch bei fortgeschrittener Erkrankung zu erhöhen. Krebs soll nicht länger als lebensbedrohliche Krankheit gelten, sondern als behandelbare chronische Erkrankung. Durch Präzisionsmedizin ist die Heilung mancher Krebsarten greifbarer als je zuvor. AstraZeneca nimmt Anlauf auf die Zielgerade.

Die Erforschung und Entwicklung von Medikamenten ist ein hochkomplexer und langwieriger Prozess. Nur eine von 5.000–10.000 Substanzen wird als Medikament zugelassen. Der Prozess dauert durchschnittlich über 12 Jahre und kostet etwa 2,6 Mrd. US-Dollar.1 Unser Ziel ist es, diese Entwicklungszeiten signifikant zu verkürzen.

AstraZeneca Österreich

Wer forscht, gewinnt!

Mit jährlich durchschnittlich 23% Re-Investment des globalen Umsatzes (Branchendurchschnitt = 15,4% laut EFPIA 2020) in Forschung und Entwicklung2 wird der anhaltende Fortschritt u.a. an den insgesamt rund 105 Studienstandorten in Österreich sichergestellt. Derzeit laufen etwa 110 Studien am Forschungsstandort Österreich. Damit sichert sich AstraZeneca einen Platz unter den Top 3 der klinischen Studienauftraggeber. Dem Innovations- und Inventionsindex zufolge zählt AstraZeneca seit Jahren zu den führenden Playern im Pharmasektor3.

Wir machen Science-Fiction zu Facts

In der Forschung & Entwicklung bei AstraZeneca richten wir unseren Blick immer über heutige Entwicklungsverfahren von Arzneimittelkandidaten hinaus in die Zukunft und erforschen, wie wir neue Technologien am besten nutzen können, um die Entwicklung und Prüfung der Arzneimittel von morgen zu beschleunigen. Mit unseren neuen Plattformen zur Erforschung von Medikamenten bewegen wir uns auf eine Vielzahl von Arzneimittelklassen zu, die auf völlig neue Art und Weise auf die Biologie von Krankheiten einwirken. Indem wir die Konventionen von heute durch Innovationen von morgen ersetzen, verwandeln wir Science-Fiction in wissenschaftliche Tatsachen.

AstraZeneca Österreich

1 https://www.pharmig.at/arzneimittel/forschung- entwicklung/
2 https://www.pharmamanufacturing.com/articles/2020/ top-10-pharma-companies-by-r-and-d-spend/
3 https://fortune.com/2021/04/16/top-pharmaceutical- companies-innovation-invention-2021/

Entdecken Sie
weitere MUT Talks

Podcast

MUT Talk #2

Diagnostik & Mutationen

Mai 2022

Der Fokus des zweiten Talks aus der Reihe „Menschen. Mut. Medizin.“ liegt auf der Diagnose von Brust- und Prostatakrebs, den häufigsten Krebsarten bei jeweils Frauen und Männern in Österreich.

Zum MUT Talk Pfeil
Podcast

MUT Talk #4

Beyond the Pill

Oktober 2022

In der vierten Folge von „Menschen. Mut. Medizin.“ geht es um die Versorgung von onkologischen Patient:innen in Österreich.

Zum MUT Talk Pfeil
Menschen. Mut. Medizin. Podcast
Onkologie mit Mut